Kirchen-Knigge. Gotteshäuser der Weltreligionen

In "STATIONEN" werden eine orthodoxe Kirche, eine Synagoge, eine Moschee und ein buddhistischer Tempel vorgestellt und nachgefragt, wie man sich in den Heiligtümern richtig verhält. Moderator Benedikt Schregle bekommt Nachhilfe bei einer Benimm-Gräfin in ihrem Schloss.

 

Falsche Anrede, unpassende Kleidung, Lachen oder Klatschen, wenn eigentlich Stille angesagt ist: Es gibt viele Möglichkeiten, sich daneben zu benehmen – vor allem, wenn man von den jeweiligen Gepflogenheiten wenig weiß. Sei es in anderen Ländern, in adligen Kreisen oder auch in einem Gotteshaus. Wer schon lange nicht mehr in der Kirche war, äugt bei Hochzeiten oder Beerdigungen unsicher zu den Nachbarn: Wann sitzen? Wann knien? Wann sage ich was? STATIONEN stellt eine orthodoxe Kirche, eine Synagoge, eine Moschee und einen buddhistischen Tempel vor und fragt nach, wie man sich in den Heiligtümern richtig verhält. Moderator Benedikt Schregle bekommt Nachhilfe bei einer Benimm-Gräfin in ihrem Schloss und lernt Neues über Etikette und den guten alten Knigge.

 

©2020 Evangelisches Bildungswerk Bremen "online". | Impressum | Datenschutz | Admin